Kizomba

Was ist Kizomba?

Sehr leicht zu lernen, sehr schwer zu meistern, afrikanischer Tango – rhythmisch & sinnlich.

Kizomba ist der Name einer Musikrichtung mit dazugehörigem Tanz,
die beide ihren Anfang in Angola hatten.
Ursprünglich entstanden aus der Verbindung von Semba und Zouk,
hat sich der Tanz seit dem stark weiter entwickelt und ist über die ehemaligen portugiesischen Kolonien nach Europa gekommen, wo er zunächst in Portugal und Frankreich, inzwischen aber in jeder Großstadt getanzt wird.

Als sehr sinnlicher, ruhiger Tanz, dessen Grundbewegungen innerhalb von Minuten erlernt werden können, gibt Kizomba dennoch viel Möglichkeit zu Komplexität und technischer Raffinesse, besonders da ohne einen festgelegten Grundschritt viel Spielraum zu Individualität und Musikalität gegeben ist.

 

Anmeldung
Stundenpläne

Unser Kizomba Angebot:

Sa.  15:00 - 18:00 Termin in Planung

Hier hast Du die Möglichkeit herauszufinden ob dieser Tanz Dir liegt. Du lernst den Grundschritt und erste einfache Drehungen.
Danach bist Du auf jeden Fall in der Lage, auf einer Kizomba Party tanzen zu können.
Bitte um paarweise Anmeldung
Preis: 30 € pro Person

Jeden Sonntag mit Johannes - diese Kurse pausieren momentan
16:00 - 17:00 Kizomba Basics & Bodymovement

Für EinsteigerInnen wird hier besonderer Wert auf Haltung und Körperbewegung während der ersten Schritte und Elemente gelegt. Außer den Grundlagen wird hier jede Woche eine dieser Figuren ausführlich besprochen:
saida, open position, syncopation (chacha/tripelschritt), bounce.

Sonntag 17:00 - 18:00 Kizomba Kombinationen

Hier werden die Grundlagen zusammengefügt und erlernt, sich gemeinsam mit dem Partner zu verständigen und Elemente flüssig zu Kombinationen zusammenzufügen. Leader erlernen sanft und geschmeidig die Achse und Ausrichtung der Follower zu beeinflussen, Follower trainieren hier besonders Aufmerksamkeit für die Führung des Partners sowie Balance und Leichtfüßigkeit.